Freiwillige Feuerwehr

Hitzendorf

Am Freitag den 9. Juni fand in Eisbach Rein der Bereichsfeuerwehrleistungsbewerb (Flutlichtbewerb, Abendveranstaltung) des Bereiches Graz-Umgebung statt. Die Gruppen welche in ihrem Heimischen Bereich das Bronzene Leistungsabzeichen bestehen, dürfen am 23. bzw. 24 Juni in Judenburg, beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb, um das Silberne Leistungsabzeichen Kämpfen.

Unsere Wettkampfgruppe ist deshalb kurz nach 17 Uhr in Rein angetreten, um für dieses Bronzene Leistungsabzeichen und die Möglichkeit am Landesbewerb teilzunehmen, zu kämpfen. Trotz einer aufgegangenen Saugleitung, welche beim Nachkuppeln etwas Zeit gekostet hat (Dank der schnellen Reaktion aller, „nur“ etwas Zeit)  und eines kleinen Arbeitsfehlers bei dieser Nachkupplungsaktion (mit einer aufgegangenen Saugleitung hat man nicht oft zu tun, da kann das in einer so frischen Gruppe, Training seit 2,5 Monaten, schon mal passieren), konnten die 9 Kämpfer, auch durch die ausgezeichnete Zeit beim Staffellauf, diesen Bewerb ohne Probleme bestehen.  

Zusätzlich zu den Sportlern waren OBI Markus Ziehenberger und HFM Martin Kager, als Bewerter beim Staffellauf, anwesend.

Bei der Siegerehrung um 23:30 Uhr wurden nicht nur der Wettkampfgruppe ihre verdienten Leistungsabzeichen, sondern auch unserem Martin Kager, die Bewerterspange in Silber für mehr als 10malige Bewertertätigkeit verliehen. Deine Kameraden gratulieren dir zu dieser Auszeichnung.  

Im Namen der frisch Ausgezeichneten möchte ich mich bei den Kameraden, Lebensgefährtinnen und Kindern, welche während des Bewerbes anwesend waren und die Gruppe lauthals angefeuert haben, für die Unterstützung Bedanken.