Freiwillige Feuerwehr

Hitzendorf

Am Samstag den 10. November fand in Eggersdorf bei Graz der Bereichsatemschutzleistungsbewerb statt. Seit mehreren Wochen bereiteten sich die Bewerber auf diese schwierige Herausforderung vor. Um kurz vor 15 Uhr war es dann soweit und es ging in Richtung Berechnungsausschuß zum Anmelden.

Bei der Anmeldung wurden unter den 3 Atemschutzgeräteträgern die Positionen gelost. Danach stand neben dem fixen Gruppenkommandanten auch der Trupp fest. So ging unser Silber Trupp (mit 2 Ergänzungsteilnehmern welche erst das Bronzene Abzeichen erhalten) in den Bewerb:

 

Gruppenkommandant: HLM Kolb Franz jun.

Atemschutztruppführer: FM Kager Manuel

Atemschutztruppmann 1: FM Birnstingl Harald

Atemschutztruppmann 2: OFM Schartner Patrick


Der Atemschutzleistungsbewerb teilt sich auf 5 Stationen auf:

  • Station1:  Beantworten mehrerer Fragen aus dem Bereich Atemschutz.
  • Station 2:  Innerhalb von 5 Minuten die Atemschutzgeräte aufnehmen und für den Einsatz ausrüsten.
  • Station 3:  Menschenrettung aus dem 2. Obergeschoss.
  • Station 4:  Brandbekämpfung im 1. Untergeschoss.
  • Station 5:  Gerätschaften kontrollieren und wieder für den nächsten Einsatz bereit machen.

Unser gesamter Atemschutztrupp war sehr gut von unserem Atemschutzbeauftragten BM d.F. Leitner Albin vorbereitet worden und Bestand jede Station nach der anderen mit Bravour. Bei der anschließenden Schlusskundgebung durften die 4 Bewerber ihre verdienten Abzeichen in Empfang nehmen.

Für den Bericht des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Umgebung bitte hier klicken.


Die Kameraden/innen der FF Hitzendorf Gratulieren zur Bestandenen Prüfung!

Fotos und Bericht: FF Hitzendorf