Freiwillige Feuerwehr

Hitzendorf

Einsatzreiches Feiertagswochenende für die FF- Hitzendorf!

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hatten wir eine Türöffnung im Bereich des Caritas Pflegewohnhauses zusammen mit der Polizei und des Rettungsdienstes.

Am Freitag sind wir zu einer 200 Meter langen Öl Spür in Hitzendorf ausgerückt, gegenüber dem Feuerwehrhauses, seitens der Marktgemeinde Hitzendorf sind Tafel zur Absicherung aufgestellt worden.

Ebenfalls am Freitag ist in Kleinstübing ein Waldbrand ausgebrochen, da einige Feuerwehren bereits einige Stunden im Einsatz standen und aufgrund der Größe des Waldbrandes wurden wir am Abend per Telefon vom ABI Bernhart Konrad für die Unterstützung der im Einsatz befinden Feuerwehren zur Ablöse alarmiert.                                                                         Umgehend wurde von unsern Kommandant Martin Higgersberger- Mixner eine Mannschaft zusammengestellt die sich dann am Samstag früh mit entsprechender Ausrüstung um 06:00 Uhr auf dem Weg nach Kleinstübing machten.

Nach der Besprechung über den Ablauf wurde unsere Mannschaft gemeinsam mit anderen Kameraden über einen sehr schwierigen, steilen Weg auf dem Berg geschickt um dort die Einsatzkräfte abzulösen.                                                                                                                Die Aufgabe war es diverse Glutnester mit entsprechenden Schanzwerkzeug ausfindig zu machen und abzulöschen, um ca. 16:00 Uhr wurden wir dann von anderen Feuerwehren wiederum abgelöst, nach der Versorgung der Gerätschaften konnte der anstrengende Einsatz um 19:30 für uns beendet werden.

Als wir vom Waldbrand heimgekehrt sind wurden wir über Funk von der Bereich Station ( Florian Graz- Graz Umgebung) zu einer Baumbergung im Bereich des ehemaligen Gasthaus Bogner alarmiert, dort angekommen stellte sich fest das kein Baum über der Straße war.