Freiwillige Feuerwehr

Hitzendorf

Am 19. Mai um 19 Uhr fand, wie jedes Monat unsere Gesamtübung statt.

Dieses mal durften wir beim neuen Schweinestall von Fam. Pentscher in Attendorf üben. Angesaugt wurde mit unserer TS (Tragkraftspritze) beim Lunsenbach und eine 300m Zubringleitung über den Schotterweg bis zum TLF-A 4000 gelegt. Dort wurde mittels HD (Hochdruckeinrichtung) ein Löschangriff auf den Güllebunker simuliert und mittels C-Rohr der Schweinestall geschützt. Als Zusatzaufgabe musste eine Menschenrettung vom Güllebunker, mittels Korbtrage durchgeführt werden.

Nach der Übung gab es eine Jause und eine Führung durch die Technischen Anlagen des Betriebes.

Wir Bedanken uns bei der Familie Pentscher für die Übungsmöglichkeit, die Führung und die leckere Jause.


Fotos und Bericht: FF Hitzendorf