Freiwillige Feuerwehr

Hitzendorf

 

  

 

 

Geschätzte Gemeindebewohnerinnen und Gemeindebewohner!

Auch das Jahr 2021 war für die Feuerwehr Hitzendorf ein außergewöhnliches Jahr.          Trotz zweimaligem Lockdown, Abstand halten und Mund-Nasenschutz konnte die Einsatzbereitschaft in vollem Umfang aufrecht gehalten werden. Die laufenden Übungen und Schulungen mussten wiederum auf ein Mindestmaß reduziert werden. Dagegen sorgten die heurigen Unwetterereignisse, Brände und zahlreichen Verkehrsunfälle für einen starken Anstieg der Einsätze. Als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Hitzendorf möchte ich mich recht herzlich bei den Feuerwehrkameradinnen und -kameraden für die unermüdliche Einsatzbereitschaft bedanken. Trotz schwieriger Umstände konnten die Einsätze unter Einhaltung der Covid19-Bestimmungen rasch und effizient abgearbeitet werden, sodass Menschenleben sowie Hab und Gut gerettet werden konnte. Die Feuerwehr wird von der Gemeinde bestmöglich finanziell unterstützt, sodass der laufende Betrieb aufrechterhalten werden kann. Auch die Feuerwehr Hitzendorf tragt durch die Abhaltung von Festen und Veranstaltungen wesentlich dazu bei, dass mit den Einnahmen diverse Feuerwehrgerätschaften angeschafft werden können. Leider ist im heurigen Jahr diese Einnahmequelle auf Grund von „Corona“ ein weiteres Mal zu 100 % ausgefallen. Zusammenhalt wurde in unserer Gemeinde und Feuerwehr schon immer großgeschrieben und diesen Zusammenhalt stärken wir dieses Jahr mit Abstand. Auch wenn wir die persönliche Begegnung mit den Bürgern von Hitzendorf sehr schätzen und als wichtig empfinden, hat die Gesundheit aller momentan oberste Priorität, denn derzeit ist eine Haussammlung für uns nicht durchführbar. Die Freiwillige Feuerwehr Hitzendorf bedankt sich schon jetzt für eine allfällige Spende und wird weiterhin für

Sie/ Euch da sein!

Spenden können auf die nachstehende Bankverbindung der Freiwilligen Feuerwehr Hitzendorf überwiesen werden:

                                   IBAN: AT36 3813 8000 0002 0834

 

Wir freuen uns über jede Unterstützung und gerade in dieser schwierigen Zeit wissen wir sie besonders zu schätzen. Schwierige Zeiten erfordern besondere Herausforderungen, auch für die Feuerwehr. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass es im nächsten Jahr besser wird. Egal was die Zukunft bringt, eines kann ich Ihnen versichern, die Feuerwehr Hitzendorf steht 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche und 24 Stunden am Tag ehrenamtlich für die Hilfe am nächsten zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und bleiben Sie gesund.

 

Mit kameradschaftlichen Grüßen,

 

Martin Higgersberger-Mixner

Kommandant der FF Hitzendorf