Freiwillige Feuerwehr

Hitzendorf

Von Mittwoch den 20. Juli bis Sonntag den 24. Juli fand in Eisbach-Rein das Bereichsfeuerwehrjugendzeltlager vom Bereich Graz-Umgebung statt.

 

Von unserer Feuerwehr waren 7 Jugendliche und 5 Betreuer (aus Beruflichen Gründen zum Teil nur Abends) mit dabei.

Die Jugendlichen: Madeleine Gödl, Phillip Hainzl, Elias Higgersberger, Julian Jaworek, Christoph Kager, David Peier und Lukas Senger.

Die Betreuer: Jürgen Kager, Manuel Kager, Martin Kager, Laura Senger und Patrick Schartner.

 

Am Mittwoch begann der Zeltaufbau am Zeltplatz in Eisbach Rein. Am Abend fand die Eröffnungsfeier mit Musik und einem anschließenden Nachtspaziergang zum Wurzelkreuz statt wo ein Gottesdienst abgehalten wurde.

Donnerstag Vormittag war eine Führung in der Firma Sappi und anschließend fuhren wir zur Weihermühle Baden. Der Tag wurde mit einem Freiluftkino beim Stift Rein abgerundet.

Der Freitag begann mit einer Wanderung nach Stübing wo wir eine Führung durch das Freilichtmuseum bekommen haben. Das Heimbring Taxi ins Zeltlager waren Traktoren mit Anhängern, anschließend waren wir beim Valentino in Deutschlandsberg Eis essen. Am Abend fand eine Kinderdisco statt welche aufgrund des schweren Unwetters abgebrochen werden musste und alle in die Turnhalle evakuiert wurden.

Am Samstag Vormittag fand ein Stationsbetrieb rund ums Stift Rein mit vielen spaßigen und interessanten Stationen statt. Anschließend gab es Elternbesuch und einen schönen gemeinsamen Nachmittag. Der Samstag endete mit einer Freiluftkino Vorführung.

Am Sonntag bauten wir unser Zelt ab und traten die Heimreise an. Zuhause angekommen haben wir das Zelt und die Ausrüstung gereinigt und noch einmal gemeinsam gegessen.

 

Es waren sehr lustige und schöne Tage in Rein. Ein großes Lob an den Veranstalter.


Bericht vom Bereichsfeuerwehrverband Graz-Umgebung